Hauptinhalt

Euroregionen

Die Regionen im sächsisch-polnischen und sächsisch-tschechischen Grenzraum befinden sich in einem regen Austausch. Um diesen zu erleichtern, haben sie sich eng aneinander gebunden und vier Euroregionen gegründet.

Idee und Organisation

Euroregionen sind Zusammenschlüsse von Kreisen und Kommunen an den Binnen- und Außengrenzen der EU mit dem Ziel, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit zu fördern.

Die vier Euroregionen

An der sächsisch-polnischen und sächsisch-tschechischen Grenze befinden sich die folgenden vier Euroregionen:

Bilaterale INTERREG-Programme

Zur Unterstützung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit mit den Nachbarländern Polen und Tschechien stehen dem Freistaat Sachsen Fördermittel der Europäischen Union zur Verfügung.

zurück zum Seitenanfang