1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Internationales Sachsen - Sachsen in der Welt und die Welt zu Gast in Sachsen
Inhalt

Internationale Beziehungen

Sachsen ist ein Land mit vielfältigen internationalen Verbindungen. Aufgrund seiner geografischen Lage im Herzen Europas und durchzogen von wichtigen Handelsstraßen, konnte Sachsen im Laufe der letzten Jahrhunderte von einem regen kulturellen und wirtschaftlichen Austausch weit über seine Grenzen hinweg profitieren.

Internationale Kooperationen

Darauf aufbauend pflegt der Freistaat Sachsen seit 1990 breit gefächerte internationale Kooperationen mit über 30 Staaten. Die mittel- und osteuropäischen Länder bilden dabei einen wesentlichen Schwerpunkt. Darüber hinaus öffnet sich Sachsen aber auch für eine zukunftsorientierte Zusammenarbeit mit Ländern in Amerika, Asien oder Nahost.

Vielfalt der Projekte

Die breite Palette der internationalen Beziehungen Sachsens umfasst Regionalpartnerschaften mit derzeit acht Regionen sowie die Zusammenarbeit bei konkreten Projekten oder in themenspezifischen Netzwerken.

Ziel der Bemühungen der Staatsregierung ist es, durch eigene Aktivitäten, aber auch durch Förderung und Moderation die Zusammenarbeit sächsischer Institutionen und freier Akteure mit anderen Regionen in Europa und der Welt zu unterstützen.

Aktuelles und Termine

Aktuelles und Termine

Aktuelle Ereignisse oder wichtige Termine – alles kompakt auf einer Seite zusammengefasst.

Gute Nachbarschaft

Gute Nachbarschaft

Mit den angrenzenden Nachbarländern wird ein besonders gutes Verhältnis gepflegt – auf allen Ebenen.

Blick in andere Länder

Der Blick in andere Länder

Ob im kulturellen, wissenschaftlichen oder wirtschaftlichen Bereich – weltweit unterhält der Freistaat gute Beziehungen und Netzwerke.

Grenzüberschreitend Leben und Arbeiten

Grenzüberschreitend Leben und Arbeiten

Leben und Arbeiten außerhalb der deutschen Grenzen – alles Wissenswerte erfahren Sie bei uns!

Sachsens Politiker in der Welt

Sachsens Politiker in der Welt

Zur Pflege der guten freundschaftlichen und wirtschaftlichen Beziehungen besuchen die Vertreter Sachsens regelmäßig unsere Partner in aller Welt.

Die Welt zu Gast in Sachsen

Die Welt zu Gast in Sachsen

Sachsen ist durch seine Verbindungen in alle Welt ein interessanter und wichtiger Partner. Deshalb besuchen auch viele Staatsvertreter den Freistaat.

Marginalspalte

Kontakt und Ansprechpartner

Referat Internationale Beziehungen

Thomas Horn

  • SymbolPostanschrift:
    Sächsische Staatskanzlei
    01095 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 14 30
  • SymbolE-Mail

Verbindungsbüros in Breslau und Prag

Mit der Eröffnung der Sächsischen Verbindungsbüros in Breslau und Prag hat der Freistaat nun direkt vor Ort in seinen Partnerregionen eine Anlaufstelle für den weiteren Ausbau der Beziehungen.

Referatsleiterin der Verbindungsbüros in Polen und Tschechien

Dipl. Päd. Stefanie Rehm M. A., Staatsministerin a. D.

  • SymbolBesucheradresse:
    Ulice U Iu´zického Seminá´re 13
    11800 Praha
  • SymbolTelefon:
    (+42) 023 481 3160

Infoblatt

Informationen aus den Nachbarländern und den Verbindungsbüros in Prag und Breslau

An- und Abmelden unter

Staatsoberhäupter

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich und Königin Beatrix beim Gang durch die Dresdner Altstadt

Königin Beatrix besuchte am 14.04.2011 Dresden.

Präsident Obama mit Bundeskanzlerin Merkel, Ministerpräsident Tillich und Landesbischof Bohl in der Dresdener Frauenkirche

Bundeskanzlerin Merkel empfing den US-Präsidenten am 04./05.06. 2009 in Dresden.

Ihre Majestät Königin Margrethe II von Dänemark, ihre Schwester Prinzessin Benedikte, Stanislaw Tillich und seine Gattin Veronika laufen durch den Garten von Schloss Eckberg.

Die dänische Königin weilte am 22./23.08.2009 in Sachsen.

© Sächsische Staatskanzlei